php-homepage.com

Layout mit Divs oder Tabellen

Egal mit welchen Mitteln man eine homepage erstellt, purem html und css, eingebauten (php) scripten, oder mittels cms, das "Grundgerüst", sprich grobe layout der Seite ist die Basis für das gesamte Projekt.

Hat man früher (aus Bequemlichkeit?) viele Webseiten mittels Tabellen formatiert, so geht man seit einiger Zeit vermehrt dazu über, das layout über divs zu realisieren.

endlich verpönt - Layout mit Tabellen
typischer Aufbau einer 90er-Webseite mit Tabellenlayout

Anfang der 1990er-Jahre hatte man noch keine Möglichkeiten html-Dokumente mit CSS zu formatieren, da die Auszeichnungssprache erst später entwickelt wurde. Somit war es ein mühseliges Unterfangen html-Dokumente designtechnisch aufzubauen (layouten). Natürlich war/ist es schwer, alte Gewohnheiten abzulegen, bzw. eine Methode, die lange Zeit weit verbreitet und sogar gelehrt wurde an die Gegenwart anzupassen. Somit schwören immer noch viele Webdesigner auf das (veraltete) Tabellenlayout.

Wie so oft gibt es hier aber kein richtig oder falsch, vielmehr ist es eine Frage der persönlichen Einstellung. Da wir uns mittlerweile im 21 Jahrundert befinden, css in der Version 2.1 vorliegt und css3 update 2017, CSS3 ist mittlerweile auch schon Standard
schon auf die offizielle Veröffentlichung wartet, werden wir uns auf php-homepage.com natürlich mit der "sauberen" und standardkonformen Variante des "layoutens" (eine saubere deutsche Umschreibung fällt hier schwer - Vorschläge werden gern angenommen) beschäftigen!

Vorteile von Divs gegenüber Tabellen beim layout einer Webseite:

Außerdem noch ein Zitat vom W3C, das ja Webstandards festlegt und als Authorität für jeden Webdesigner gelten sollte, zum Thema layout und Tabellen:
"Even though it is possible to create nice layouts with HTML tables, tables were designed for presenting tabular data - NOT as a layout tool!"


update 02/2015

Auch mit HTML5 ist dieser Artikel aktueller denn je.
Ein Responsive Layout für die unüberschaubare Anzahl an verschiedenen Endgeräten muss von Anfang an gut durchdacht und dann konsequent nach aktuellem (HTML5, CSS3) Standard designed werden.